Godwin Adjei Sowah

Geboren 1978 in Accra, hat Adjei im berühmten Ghanatta College of Arts in Accra studiert und mit Auszeichnung abgeschlossen.Seine Bilder sind seitdem in zahlreichen Ausstellungen in Accra zu sehen, seit 10 Jahren ist er auch in Deutschland durch verschiedene Einzelausstellungen bekannt, zuletzt hat er seine Arbeiten auf der ARTe 2018 in Sindelfingen ausgestellt.

Empress

Beachlife

 

Er gibt sein Wissen und Können gerne an Jugendliche weiter, so z.B. seit vielen Jahren regelmäßig in Workshops den Schülerinnen der Baobab-Children-Foundation in Kissi/Ghana. So können bereits 4 ehemalige Schüler, die teilweise eigene Ateliers haben, von ihrer Kunst leben. Wir nennen das echte Starthilfe für ein Leben nach der Schule. Adjei malt hauptsächlich in Acryl und wird vor allem von alltäglichen Szenen inspiriert: Marktfrauen, Fischer am Strand, Straßenhändler, Szenen, die den Alltag im modernen Ghana bis heute prägen.

 

» I studied painting in Ghanatta college of art in Accra graduating with a first class (Hons) in painting(1996-1998).
My artistic way of painting  inspires me to capture the subject and all the element of my rich culture and heritage. I am from the Ga tribe, my root can traced from Labadi- Accra. I think that l have a lot to contribute to the western societies. Many of the images of the world are very negative: corruption, famine, starving, children and exploitation. I want to balance this view with the positive side. l use a lot of bright colours in my work to represent the brightness and positivity of my people. I have the confidence of being described as the one Ghanaian young artist whose style can be called brush strokes, abstract, faces and black and white works.
Also by the help of the creator l am now operating my cute gallery at Adabraka. I also teach at Baobab children’s Foundation at Kissi. My ambition in life is to stay ahead and live into my profession with love and respect, because it is the gift of nature so I have to respect it and the community I live in. «

→ Vita als PDF

zurück

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!

Share